Sonntag, 13. September 2015

Schreibtagebuch Eintrag 20 - Die Schule erwacht zum Leben


Was habe ich geschrieben und gelesen im August?


Projekt Rotschopf


Wegen eines Logikfehlers in der Story habe ich für dieses Projekt noch einmal an dem 7-Punkte System und der Heldenreise gearbeitet und den Szenenplan aufgeräumt.

Geschrieben habe ich vor allem an der Beschreibung der Schule und der Schüler, auch wenn vieles davon später nicht im Buch auftauchen wird. Ich stelle mir die Schule in dieser Geschichte sehr alt und gotisch vor, jedoch gut erhalten. Als Harry Potter Fan musste ich natürlich auch geheime Gänge und verbotene Bereiche hineinschreiben. Ich konnte nicht anders.
Die Schule



Woran habe ich sonst geschrieben?


In erster Linie am Schreibmeer-Geheimprojekt.
Den Namen des Protas kann ich schon mal verraten: Er heißt Finn!
die Zielgruppe ist eher unter den jüngeren Lesern zu suchen.

Dann habe ich für das online Magazin Schreibmeer noch einen Artikel verfasst:
Die 3-Akte Struktur


Gelesen im August

 
Kinder- und Jugendbuch schreiben - Anna Kerkel

Über das Schreiben - Sol Stein

Aller Tage Abend (Nightside Band 11) - Simon R. Green

Die wirkliche Mittelerde (Tolkiens Mythologie und ihre Wurzel im Mittelalter) - Arnulf Krause


-----
Hier geht es zu Schreibtagebuch Eintrag 19:
Zurück aus der Sommerpause
-----


Kommentare:

  1. Ich bastle selber gerade an einer Kindergeschichte, bin aber noch auf der Suche nach Fachliteratur. Wie bewertest du den Ratgeber von Anna Kerkel?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ihn gut und lesenswert. Habe aber nicht so viel Neues daraus erfahren, da ich vorher "Handbuch für Kinder- und Jugendbuchautoren" von Sylvia Englert gelesen hatte, das ich sehr empfehlen kann!

      Löschen